Predigt vom 07.11.2021

Heute gibt es keine klassiche Vortragspredigt, sondern ein Gespräch zwischen Tobi und Joel. An einigen Stellen haben sich dann auch Leute aus der Gemeinde "eingemischt", was auf der Aufnahme mangels Mikrofon nicht so gut zu verstehen ist. Es geht um den Römerbrief, Kapitel 8: Um das Ächzen der Welt unter Leid und Unrecht, um die Bedeutung der Hoffnung und die Frage ob Gottes Perspektive darauf irgendetwas mit unserem Leben hier und jetzt zu tun hat. Große Fragen? Stimmt.


29 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sönke spricht über moralisch richtiges Handeln im Angesicht des Krieges. Er findet Orientierung im 1. Timotheusbrief, Kapitel 6. Er fragt sich anhand des Textes: Was ist eigentlich unser Auftrag, den

Heute gibt es eine Predigt in Form eines Gesprächs zwischen Tim und Zappi. Sie unterhalten sich über 2. Kor 1, 3-7. Sie verbinden die Passionszeit und die Frage nach Leid in diesem Jahr mit dem Krieg

Tim predigt über die Auferweckung des Lazarus von den Toten. Er sagt, dass das mehr als eine Wundergeschichte von zwei Männern ist - nämlich auch eine Geschichte von zwei Frauen. Was Tim daraus für si